Projektleitung und Team

Wolfgang Ilg (wissenschaftliche Gesamtleitung)
Judith Dubiski (Geschäftsführung im deutsch-französisch-polnischen Evaluationsprojekt)
Heike Roth (geb. Peters) (Geschäftsführung im Projekt Evaluation von Kinderfreizeiten)

 


Wolfgang Ilg (wissenschaftliche Gesamtleitung)

Wolfgang Ilg

Dr. rer. nat.,
Dipl.-Psych., Dipl.-Theol.

Hirschstr. 29
71067 Sindelfingen

E-Mail: wolfgang.ilg [at] gmx.net



 

  • geb. 1973 in Tübingen (Baden-Württemberg)
  • Doppelstudium Evang. Theologie und Psychologie in Tübingen und Edinburgh / Schottland (Diplom Evang. Theologie 2000 Universität Tübingen; Diplom Psychologie 2002 Universität Tübingen)
  • 2002-2005 Vikar der Evangelischen Landesirche in Württemberg, in Dagersheim (bei Böblingen)
  • März 2005-Februar 2006 Familienzeit, nebenher freiberuflich tätig im Themenbereich Forschung und Evaluation in der Jugendarbeit
  • 2006-2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Tübingen (Lehrstuhl Prof. Dr. Friedrich Schweitzer) in Forschungsprojekten zur Konfirmandenarbeit (Württemberg / bundesweit / international), daneben freiberufliche Tätigkeit
  • seit September 2009 Landesschülerpfarrer im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg (mit einem Dienstumfang von 75%), parallel weiterhin als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Tübingen sowie freiberuflich tätig.
  • 2011 Promotion zum Dr. rer. nat. an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen (Promotionsfach Psychologie) mit einer Dissertation zum Thema "Prädiktoren von Bildungsprozessen in Jugendgruppen" (Betreuer: Prof. Dr. Michael Diehl, Universität Tübingen)
  • verheiratet mit Rosemarie Ilg; vier Töchter (Hannah*2001, Laura*2003, Katharina*2007, Pauline*2011)

Publikationen (Auswahl)

Publikationsliste Wolfgang Ilg (pdf-Datei)


Referenzen

Aktuelle Tätigkeiten

  • Seit 2010 berufenes Mitglied der Kammer für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend der EKD
  • Seit 2008 berufenes Mitglied der GRK - Gemeinsame Religionspädagogische Kommission der Evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg
  • Seit 2015 berufenes Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der CVJM-Hochschule Kassel
  • Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (seit 2013)
  • Lehrbeauftragter an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg (seit 2014)
  • Beratende Tätigkeiten in zahlreichen Forschungsprojekten im Kontext der Universität Tübingen sowie im Bereich der (internationalen) Jugendarbeit
  • Leitung von internationalen Forschungsprojekten mit Kooperationspartnern in Dänemark, Frankreich, Finnland, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz und Ungarn
  • seit 1987 ehrenamtlich, seit 2009 hauptamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig, u.a. Mitarbeit bei ca. 50 Freizeiten

Abgeschlossene Projekte (Auswahl)

Beratungs-, Forschungs- und Lehr-Tätigkeiten u.a. für:

  • Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V.
  • BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V.
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • Bundeszentrale für politische Bildung
  • Comenius Institut, Evangelische Arbeitsstätte für Erziehungswissenschaft e.V.
  • CVJM-Westbund
  • CVJM-Kolleg Kassel
  • Deutsch-Französisches Jugendwerk, Berlin/Paris
  • Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Potsdam/Warschau
  • Deutsch-Türkische Jugendbrücke
  • Europäisches Institut für Sozialforschung, Berlin
  • Evangelische Hochschule Ludwigsburg (Lehrbeauftragter)
  • Evangelische St. Trinitatis-Kirchengemeinde Warschau/Polen
  • Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
  • Forschung-und-Praxis-im-Dialog internationale Jugendarbeit
  • Fortbildungsstätte Kloster Denkendorf
  • IJAB - Fachstelle für internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.
  • JUGEND für Europa - Deutsche Agentur für das EU-Programm JUGEND IN AKTION
  • Konrad-Adenauer-Stiftung, Außenstelle Warschau/Polen
  • Kreisjugendring Bad Kreuznach
  • Kreisjugendring Rems-Murr
  • Landesjugendpfarramt der Evangelischen Kirche der Pfalz
  • Landesjugendhilfeausschuss Sachsen
  • Landesjugendring Baden-Württemberg
  • Landesjugendring Schleswig-Holstein
  • KiJu-Reisen Brandenburg
  • Kindervereinigung Chemnitz
  • Pädagogische Hochschule Ludwigsburg (Lehrbeauftragter)
  • Robert-Bosch-Stiftung, Stuttgart
  • Statistisches Bundesamt, Bonn
  • Technische Hochschule Köln
  • transfer e.V., Beratung und Qualifizierung, Köln

 


Judith Dubiski (Geschäftsführung deutsch-französisch-polnisches Evaluationsprojekt)

Judith Dubiski

 

Soziologin, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TH Köln, Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung
Freiberufliche Beratungs-, Forschungs- und Lehr-Tätigkeiten

0221/29898054
E-Mail: j.dubiski [at] gmx.de

 

  • geb. 1982 in Schramberg (Schwarzwald)
  • Studium der Soziologie, Erziehungswissenschaft und Kommunikationswissenschaft in Heidelberg und Münster.
  • seit 2005 Mitarbeit im Projekt Freizeitenevaluation, v.a. im Projekt Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen
  • Dezember 2009 bis März 2011: Akademische Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Forschung und Lehre zu den Themen Ungleichheit im Bildungswesen, Migration und Integration, Übergang Schule-Beruf
  • seit November 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TH Köln im Forschungsschwerpunkt "Nonformale Bildung" (Leitung Prof. Dr. Andreas Thimmel)

 Referenzen

  • geschäftsführende Mitarbeiterin im Projekt „Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen“: wissenschaftliche Mitarbeit, Koordination der Arbeit des internationalen Projektteams, Schulung haupt- und ehrenamtlicher MitarbeiterInnen der internationalen Jugendarbeit zu Evaluation und Qualitätsmanagement, Projekt-Präsentationen und Vorträge, Layout und Redaktion der Projektpublikation
  • weitere freiberufliche Tätigkeiten im Bereich der Evaluation von und Forschung zu Jugendbegegnungen und Kinder- und Jugendreisen (Datenauswertung, Beratung von Trägern, Schulung von Fachkräften) - u.a. für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, die Fachstelle Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland IJAB e.V., transfer e.V., die Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend (aej) e.V., das Evangelische Jugendwerk in Württemberg, das Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen, Engagement Global gGmbH, etc.
  • Preisträgerin des Josef-Schmitt-Preises 2009

Publikationen (aktuelle stehen oben)

  • Dubiski, Judith/ Chehata, Yasmine/ Thimmel, Andreas (2016): "Youth on the move"?! Mobilität und learning mobility. Europäische Perspektiven auf internationale Jugendarbeit. In: Becker, Ulrike/ Friedrichs, Henrike/ Gross, Friederike von/ Kaiser, Sabine (Hrsg.) (2016): Ent-Grenztes Heranwachsen. Wiesbaden: Springer VS. S. 291-308
  • Ilg, Wolfgang / Dubiski, Judith (2015): Wenn einer eine Reise tut... Evaluationsergebnisse von Jugendfreizeiten und internationalen Jugendbegegnungen. Schwalbach: Wochenschau Verlag.
  • Dubiski, Judith u. Platte, Andrea (2013): "Im gemeinsamen Leben entsteht Normalität" - Inklusion und non-formale Bildung am Beispiel des Kinder- und Jugendreisens. In: Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (Hg.): Doing Inclusion. Inklusion in einer nicht inklusiven Gesellschaft. Bad Heilbrunn. S. 168-177
  • Dubiski, Judith (2013): What do we know? A systematic literature review on youth learning mobility in European contexts. In: Friesenhahn, Günter J. / Schild, Hanjo / Wicke, Hans-Georg / Balogh, Judit (eds.): Learning mobility and non-formal learning in European contexts. Strasbourg: Council of Europe Publishing. S. 117-128
  • Ilg, Wolfgang / Dubiski, Judith (2011): Begegnung schafft Perspektiven. Empirische Einblicke in internationale Jugendbegegnungen. Berlin/Paris/Warschau: Deutsch-Französisches Jugendwerk und Deutsch-Polnisches Jugendwerk. (kostenloser Download)
  • Dubiski, Judith (2010): Institutionelle Diskriminierung in der Internationalen Jugendarbeit? In: IJAB (Hrsg.): Forum Jugendarbeit International 2008-2010. Internationale Jugendarbeit und Chancengleichheit. Bonn. S. 385-397.
  • Dubiski, Judith (2009): Internationaler Jugendkulturaustausch - für alle zugänglich? In: BKJ e.V. (Hrsg.): Kulturelle Bildung. Magazin der
    Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung, Heft 4. Remscheid. S.14/15.
  • Evaluation im internationalen Kontext – Herausforderungen und Schwierigkeiten. In: Müller, Werner (Hrsg.): Praxishandbuch Kinder- und Jugendfreizeiten. Ausgabe 40/2007. Olzog-Verlag München, 2007.
  • gemeinsam mit Wolfgang Ilg (Hrsg.): Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen. Ein Verfahren zur Auswertung von Begegnungen. Eine Publikation des DFJW und DPJW, Berlin, 2008. (auch auf Polnisch und Französisch erhältlich)
  • Institutionelle Diskriminierung in der internationalen Jugendarbeit. Unveröffentlichte Magisterarbeit an der Universität Münster, 2009.

 


 

Heike Roth (geb. Peters) (Ansprechpartnerin für den Bereich Kinderfreizeiten)

Heike Peters

 

Diplom-Pädagogin
Freiberufliche Beratungs-, Forschungs- und Lehr-Tätigkeiten


24119 Kronshagen
Tel: 0431 / 5362182
E-Mail: roth-heike [at] gmx.de

 

 

  • geb. 1983 in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
  • Studium der Erziehungswissenschaft und Sozialpädagogik in Rostock und Kristianstad / Schweden (Diplom 2009; Universität Rostock)
  • seit 2007 Mitarbeit im Projekt Freizeitenevaluation, v.a. im Projekt für Kinderfreizeiten
  • seit 2013 Referentin beim PARITÄTISCHEN Schleswig-Holstein für bürgerschaftliches Engagement, Gemeinwesenarbeit und Inklusion
  • nebenberufliche Begleitung der Freizeitenevaluation, vorrangig im Bereich Kinderfreizeiten

Referenzen

  • ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig, u.a.
    - Koordination der Vorstudie „Fragebogen für Kinderfreizeiten“ 2007 und der AG sowie fortlaufende Analyse der Daten und Weiterentwicklung des Instrumentariums
    - Mitarbeit bei Kinderfreizeiten
  • Freiberufliche Beratungs- und Forschungstätigkeiten u.a. für:
    - Hamburger Sommerschule e.V.: jährliche externe Evaluation des Sommercamps
    - Paritätischer Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein: Mitgliederbefragung
    - Robert-Bosch-Stiftung, Stuttgart
    - Deutsch-Französisches Jugendwerk, Berlin/Paris
    - DLRG Schleswig-Holstein
    - Europäisches Institut für Sozialforschung, Berlin
    - Evangelisches Jugendwerk Stadt Reutlingen
    - Forscher-Praktiker-Dialog Internationale Jugendarbeit
    - IJAB/transfer - Trainingsseminare für internationale Jugendbegegnungen
    - Kreisjugendring Bad Kreuznach
    - Landesjugendring Schleswig-Holstein
  • Forschungsaktivitäten und -projekte im Rahmen des Studiums:
    - Diplomarbeit „Evaluabilität von Kinderfreizeiten. Analyse einer Vorstudie“
    - Forschungsprojekt: Bildungskonzepte und Bildungsangebote in der Jugendarbeit und in der außerunterrichtlichen Pädagogik von Ganztagsschulen in Rostock
    - Forschungsprojekt: Kooperationsverständnis von LehrerInnen
    - Akzeptanzstudie zum Kita-Rahmenplan im Auftrag des Kultusministeriums Mecklenburg-Vorpommern
    - Forschungsprojekt: Evaluation zur Zufriedenheit der Eltern mit der Betreuung ihrer Kinder in einer Rostocker Kindertagesstätte

Publikationen

  • Peters, Heike / Otto, Stephanie / Ilg, Wolfgang / Kistner, Günter (2011): Evaluation von Kinderfreizeiten. Wissenschaftliche Grundlagen, Ergebnisse und Anleitung zur eigenen Durchführung. Hannover: Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend.
  • Peters, Heike (2011): Ist der Fragebogen für uns? Fragebögen als Evaluationsinstrument in der Arbeit mit Kindern. in: deutsche jugend 59, 209-217.
  • Peters, Heike (2011): Evaluation für Kinderfreizeiten. in: baugerüst 63, 48-53
  • Peters, Heike / Ilg, Wolfgang (2010): Anleitung zur eigenständigen Evaluation der Konfirmandenzeit. in: Böhme-Lischewski, Thomas / Elsenbast, Volker / Haeske, Carsten / Ilg, Wolfgang / Schweitzer, Friedrich (Hg.): Konfirmandenarbeit gestalten. Perspektiven und Impulse für die Praxis aus der Bundesweiten Studie zur Konfirmandenarbeit in Deutschland- Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, 260-270.
  • Peters, Heike (2010): Evaluation mit Kinderfragebögen. in: Müller, Werner (Hg.), Praxishandbuch Kinder- und Jugendfreizeiten. Loseblattwerk, diverse Ergänzungslieferungen seit 2003
  • Peters, Heike (2008): Evaluabilität von Kinderfreizeiten. Analyse einer Vorstudie. Diplomarbeit an der Universität Rostock, 2008
  • Peters, Heike (2008): Die Lebenswelt von Kindern – aus Kindersicht. in: Maulwurf - Die Zeitschrift für neue Formen der Jugendarbeit des CVJM.