So viel Expertise zum Thema Freizeiten findet sich nur selten: 13 Fachleute aus der ganzen Republik tagten vom 19.-21. September 2022 an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg beim Fachworkshop Panelstudie. Ziel war es, die bisher vorliegenden Daten der Panelstudie zu Kinder- und Jugendfreizeiten inhaltlich zu analysieren und Impulse für die Weiterführung der Panelstudie zu setzen. Der hohe Anspruch der Panelstudie (www.panelstudie.de), ein verlässliches empirisches Monitoring zu Jugendreisen in Deutschland bereitzustellen, wurde mit dieser Veranstaltung bestärkt. Direkt im Anschluss fand eine turnusgemäße Sitzung des “Kreuznacher Beirats Freizeitenevaluation” statt, in der die diversen laufenden Teilprojekte gewürdigt und vorangetrieben wurde.

 

Da strahlt nicht nur der Ludwigsburger Abendhimmel. Wie man sieht, macht Freizeitenevaluation glücklich.

Harte Arbeit im Tagungsraum. Hier referiert Prof. Dr. Michael Ernst-Heidenreich zur neuen Buchreihe Fahren. Reisen. Begegnen. Camp and Mobility Studies.

Der Fachworkshop Panelstudie wurde gemeinsam veranstaltet von Forschung und Praxis im Dialog und dem Forschungsverbund Freizeitenevaluation / EH Ludwigsburg. Die Finanzierung stammt vom Bundesforum Kinder- und Jugendreisen aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.