Das sagen andere über die Freizeitenevaluation

“… ein wichtiges Hilfsmittel für die Veranstalter und pädagogischen Praktiker/innen”
(Dr. Peter-Ulrich Wendt, socialnet Rezension)

“Der Band von Ilg eröffnet erstmals eine Art bench-marking des Jugendreisens.”
(Gerd Brenner, deutsche jugend)

“Solche Grundlagenarbeit hat bislang gefehlt.”
(junge gemeinde, Das Magazin für evangelische Kinder- und Jugendarbeit der Evang. Jugend Österreichs)

“Die Evaluation durchgeführter Maßnahmen ist ein weiterer Baustein der Qualitätssicherung. Mit dem (…) Instrument „Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen“ (…) steht seit 2008 ein mit wissenschaftlich geprüften Fragebögen ausgestattetes Verfahren zur Verfügung.”
(Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage im Bundestag 2016; Drucksache 18/9924)

“Freizeitenevaluation – mehr als nur ein gutes Buch. Eine echte Grenzüberschreitung gleich in mehrfacher Hinsicht.”
(Online-Rezension beim Bundesforum Kinder- und Jugendreisen)

 Download Kurzbeschreibung