Archiv

  • Träger für die Panelstudie gesucht

    Es werden wieder Träger von Jugendreisen und internationalen Begegnungen für die Panelstudie gesucht. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Daten anonym der Panelstudie zur Verfügung stellen. Dadurch können Sie: zur Qualitätsentwicklung im Kinder- und Jugendreisen und der Internationalen Jugendarbeit beitragen, das Erleben der Teilnahme der Jugendlichen an Freizeiten und Begegnungen erforschen und Ihre wichtige pädagogische Arbeit gegenüber Fachöffentlichkeit und

    Weiter lesen

  • Neue Buchreihe eröffnet

    Für die wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Thema Jugendreisen ist es eine bedeutende Nachricht: Mit dem Band 1 “Jugendreisen” hat im April 2022 die neue Buchreihe “Fahren. Reisen. Begegnen, Camp and Mobility Studies” das Licht der Bibliothekswelten erblickt. Ziel der Reihe ist die “explizit wissenschaftliche Reflexion von Kinder- und Jugend(gruppen)fahrten”. Die Reihe wird herausgegeben von Oliver

    Weiter lesen

  • Literatur-Tipps

    Im Kontext des Forschungsverbunds Freizeitenevaluation sind einige empfehlenswerte Veröffentlichungen entstanden: Dubiski, Judith / Hermens, Claudia / Schäfer, Stefan / Thimmel, Andreas (Hg.) ( 2021 ): Praxisforschung in der non-formalen Bildung. Zum Zusammenhang von Bildung, Politik und Forschung. Frankfurt: Wochenschau-Verlag.Online-Infos hier.-> insbesondere der Artikel von Judith Dubiski auf S. 28-40 beschäftigt sich intensiv mit der Freizeitenevaluation

    Weiter lesen

  • Jetzt bei der Panelstudie einsteigen

    Die Verantwortlichen sind zuversichtlich: 2022 könnte (und sollte!) wieder ein Jahr werden, in dem Freizeiten und internationale Jugendbegegnungen stattfinden. Sie führen solche Fahrten regelmäßig durch? Steigen Sie jetzt in die Panelstudie ein und profitieren Sie von unserer wissenschaftlichen Begleitung Ihrer Arbeit. Informationen und Kontakt: www.panelstudie.de 

    Weiter lesen

  • Flyer für i-EVAL-Freizeiten

    Jetzt für die Saison 2022 die Werbetrommel rühren: Hier gibt es einen Flyer, der i-EVAL-Freizeiten kurz und verständlich vorstellt. Machen Sie Kolleg*innen auf i-EVAL-Freizeiten aufmerksam! Download des Flyers Gedruckte Flyer sind auf Anfrage erhältlich.

    Weiter lesen

  • i-EVAL als beispielhaftes Feedback-Tool gewürdigt

    EKD: „Solche Tools werken zukünftig noch stärker zu entwickeln sein“. Die Evangelische Kirche in Deutschland hat sich in einer Anfang 2022 veröffentlichten Schrift der Kammer für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend zur „vernetzenden Steuerung evangelischer Bildung“ geäußert. In den Kapiteln werden exemplarisch zukunftsweisende Aspekte des Bildungshandelns benannt. Das Kapitel „Eine Feedback-Kultur etablieren“ widmet sich

    Weiter lesen

  • Materialien vom Forum “Gut unterwegs – Forschung zu Jugendfreizeiten”

    Der digitale Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit bot den idealen Rahmen für ein Forschungs-Forum, das es seit vielen Jahren nicht mehr gab: Initiiert vom Forschungsverbund Freizeitenevaluation wurden beim digitalen Forum am 21.09.2021 verschiedene Forschungsperspektiven auf das Feld der Freizeiten vorgestellt und diskutiert.  Fazit: Freizeiten sind ein wichtiges, nach wie vor empirisch aber wenig beachtetes Feld der

    Weiter lesen

  • Aktuelle Auswertungen der Panelstudie

    Die Doppeljahresauswertungen 2019 + 2020 der Panelstudie sind fertig! Zwei umfangreiche Auswertungen liegen vor und bieten einen wichtigen Beitrag für die empirische Dauerbeobachtung von Jugendgruppenfahrten. Panelstudie Kinder- und Jugendfreizeiten 2019 + 2020 Erstmals überhaupt werden Daten der Panelstudie zu Kinder- und Jugendfreizeiten veröffentlicht. Die reiche Datensammlung lädt zum Entdecken und zu eigenen Interpretationen ein. Während

    Weiter lesen

  • Neue Funktionen in i-EVAL!

    Nicht nur in schönem neuen Design, sondern auch mit vielen neuen Funktionen steht das beliebte Online-Tool i-EVAL jetzt in einer neuen, komplett überarbeiteten Version online. Die Nutzung ist nach wie vor kostenfrei möglich, und zwar für beide Plattformen: www.i-eval.eu (Jugendbegegnungen) und www.i-eval-freizeiten.de (Kinderfreizeiten, Jugendfreizeiten, Konfi-Camps). Das ist neu: Eigene Fragen lassen sich mit mehr Funktionen

    Weiter lesen

  • Forschungs-Forum beim Bundeskongress

    Das gab es schon lange nicht mehr: Ein Forum, bei dem die bundesweit führenden Forscher*innen rund um das Thema Freizeiten ihre Erkenntnisse, Theorien und Daten vorstellen, dazu eine Fülle von Workshops aus Wissenschaft und Praxis.  Das Forum „Gut unterwegs: Forschung zu Jugendfreizeiten“ findet am 21.09.2021 von 15.00 – 17.00 Uhr beim digitalen Bundeskongress Kinder- und

    Weiter lesen

  • Videos vom Jugendhilfetag sind online

    Vorträge des Forschungsverbunds Freizeitenevaluation verpasst? Nun stehen die Videos bereit.  Beim digitalen 17. Kinder- und Jugendhilfetag stellte Prof. Dr. Wolfgang Ilg in zwei Veranstaltungen die Methodik und aktuelle Ergebnisse der Panelstudie vor: einmal für internationale Jugendbegegnungen und einmal für Freizeiten: Internationale Jugendarbeit wirkt – neueste Trends und Forschungsergebnisse: Vortrag am 19.05.2021 von 09.00-10.30 Uhr (JUGEND

    Weiter lesen

  • Das neue i-EVAL ist da!

    Seit Anfang Juni 2021 ist es so weit: Mit www.i-eval.eu und www.i-eval-freizeiten.de stehen die runderneuerten und deutlich verbesserten Evaluations-Plattformen bereit. Einfach kostenfrei einloggen und loslegen! Die Veranstaltung zum Relaunch und der anschließende Workshop stießen auf großes Interesse. Ein Bericht ist hier auf der Website von IJAB zu finden.  Übrigens: Für Nutzer*innen der bisherigen Plattformen bleibt

    Weiter lesen

  • 02.06.2021: Relaunch und Workshop zum neuen i-EVAL

    Das neue i-EVAL kommt! Am Mittwoch, 2.6., werden die komplett neu gestalteten Plattformen i-EVAL und i-EVAL-Freizeiten feierlich freigeschaltet – und in einem direkt anschließenden Workshop zur eigenen Nutzung vorgestellt. 02.06.2021, 16.00 – 17.00 Uhr: Relaunch der Online-Plattformeni-EVAL – Evaluation Internationaler Begegnungen, i-EVAL Freizeiten und i-konfEinladung und Anmelde-Infos zum Relaunch 02.06.2021, 17.00 – 19.00 Uhr: i-EVAL-Workshop. Anwendung

    Weiter lesen

  • Neu erschienen: Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit

    Lange hat die Fachwelt darauf gewartet, nun ist es erschienen: Die 5. Auflage des “Handbuchs Offene Kinder- und Jugendarbeit” überschreitet erstmals die Marke von 2000 (!) Seiten. Die folgenden Beiträge aus dem neuen Handbuch beschäftigen sich mit dem Themenfeld Freizeiten und internationale Jugendbegegnungen: Thimmel, Andreas: Internationale Jugendarbeit in der Offenen Jugendarbeit, in: Deinet, Ulrich /

    Weiter lesen

  • Der Forschungsverbund Freizeitenevaluation beim Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

    Beim digitalen 17. Kinder- und Jugendhilfetag stellt Prof. Dr. Wolfgang Ilg in zwei Veranstaltungen die Methodik und aktuelle Ergebnisse der Panelstudie vor: einmal für internationale Jugendbegegnungen und einmal für Freizeiten: Internationale Jugendarbeit wirkt – neueste Trends und Forschungsergebnisse: Vortrag am 19.05.2021 von 09.00-10.30 Uhr (JUGEND für Europa / IJAB) Kinder- und Jugendreisen sind bildungsrelevant! Vortrag

    Weiter lesen

  • Workshop zum neuen i-EVAL am 02.06.2021

    Unmittelbar nach Online-Stellung des neuen i-EVAL gibt es einen Workshop, in dem die neuen Plattformen vorgestellt werden. Zudem wird über die neuesten Ergebnisse der Panelstudie informiert.  Termin: Mi, 02.06.2021, 17-19 Uhr (Online-Workshop mit Zoom, kostenfrei, Anmeldung erforderlich) Alle weiteren Infos und die Möglichkeit zur kostenlosen Anmeldung gibt es hier.

    Weiter lesen

  • i-EVAL bald in neuem Design

    Die Nutzer*innen von i-EVAL können sich freuen: Die erfolgreichen Plattformen i-EVAL und i-EVAL-Freizeiten stehen ab Ende Mai 2021 runderneuert online. Sie bieten weiterhin alle bisherigen Funktionen, darüber hinaus aber auch eine optimierte Bedienung und ein neues Design. Optimierte FunktionenVor dem Hintergrund aktueller technischer Erfordernisse und neuer Bedarfe von Nutzer*innengruppen wurden 2020 die Neuprogrammierung und der

    Weiter lesen

  • Wissenschaftsnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit wird gegründet

    Prof. Dr. Wolfgang Ilg vom Forschungsverbund Freizeitenevaluation gehört zum Vorbereitungsteam des in Gründung befindlichen Wissenschaftsnetzwerks Kinder- und Jugendarbeit. Zur Stärkung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Feld der Kinder- und Jugendarbeit und zu einem Austausch zu wissenschaftlichen Entwicklungen in Lehre und Forschung wurde die Idee geboren, ein Wissenschaftsnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit zu gründen. Das Netzwerk ist verbunden

    Weiter lesen

  • Die Panelstudie im 16. Kinder- und Jugendbericht

    Die Kinder- und Jugendarbeit nimmt breiten Raum im neuen Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung ein. Auch die Panelstudie sowie weitere Publikationen aus dem Forschungsverbund Freizeitenevaluation werden dort genannt.  Empirische Daten aus der Panelstudie zu internationalen Jugendbegegnungen belegen die besonderen Bildungschancen der internationalen Jugendarbeit. Jugendliche, die mit internationalen Jugendbegegnungen im Ausland unterwegs waren, berichten signifikant häufiger

    Weiter lesen

  • Freizeiten massiv von Corona-Beschränkungen betroffen

    Welche Konsequenzen hat der Lockdown im Frühjahr 2020 auf  Freizeiten sowie Gruppenangebote von Jugendverbänden? Eine im September 2020 an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg durch Hannah Brinkmann und Prof. Dr. Wolfgang Ilg durchgeführte Online-Befragung bei 109 Hauptamtlichen erhob jetzt differerenzierte Zahlen bei einem großen Jugendverband, dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg (EJW). Mehr als die Hälfte der

    Weiter lesen

  • Broschüre zu inklusiven Freizeiten 

    Unter dem Titel “Geht doch” sind jetzt “Wertvolle Tipps für eine inklusive Freizeitenarbeit” erschienen. Herausgeber ist die aej. Neben einigen theoretischen Grundlagen besticht die Broschüre vor allem durch ganz praktische Hinweise zur inklusiven Gestaltung von Freizeiten. Auf Seite 46-47 wird auch www.i-eval-freizeiten.de vorgestellt, hier ist ein eigenes Modul zu Inklusionsaspekten enthalten.  Bezug der Broschüre: https://www.juenger-freizeitenservice.de/inklusion 

    Weiter lesen

  • Zum Mehr-Wert von Daten für die internationale Jugendarbeit

    Im IJAB-Journal Juli 2020 findet sich ein lesenswerter Artikel von Sandra Kleideiter zum “Mehr-Wert” von Zahlen, Datensätzen und Interpretationen für die Internationale Jugendarbeit. Im Fokus stehen dabei auch zwei Forschungsbeiträge aus dem Kontext der Freizeitenevaluation: Die Zugangsstudie und die Panelstudie.  Der Artikel kann im IJAB-Journal auf S. 25-28 nachgelesen werden.

    Weiter lesen

  • Items zu Fahrten unter Corona-Bedingungen

    Sie führen Freizeiten oder Jugendbegegnungen unter Corona-Bedingungen durch?  Aus dem Kontext der Panelstudie wurden einige Evaluationsfragen rund um Hygienekonzepte und Schutzmaßnahmen entwickelt, die Ihnen hier als Vorschläge zur Verfügung stehen. Auf diese Weise wollen wir Sie dabei unterstützen, sichtbar zu machen, wie die Kinder und Jugendlichen die Schutzmaßnahmen auf ihren Fahrten wahrnehmen und welchen Einfluss

    Weiter lesen

  • Erfolgreicher digitaler Fachtag

    Mit insgesamt 17 Teilnehmenden veranstaltete FPD in Zusammenarbeit mit dem Forschungsverbund Freizeitenevaluation (Judith Dubiski, M.A., und Prof. Dr. Wolfgang Ilg) einen digitalen Workshop. In angeregter Runde diskutierten die Teilnehmenden über das Thema Evaluation in der Internationalen Jugendarbeit und dem Kinder- und Jugendreisen und tauschten sich nach einer Vorstellung des Online-Tools „i-EVAL“ über ihre Erfahrungen mit

    Weiter lesen

  • Sonderauswertung “Religion in Jugendbegegnungen”

    Weiter lesen

  • Neue Veröffentlichung erschienen

    Der “Freizeitplaner”, ein beliebtes Praxisbuch zur Organisation von Freizeiten, ist jetzt in zweiter Auflage erschienen. Darin sind zwei Beiträge aus dem Kontext der Freizeitenevaluation enthalten: Ilg, Wolfgang (2020): Feedbackmethoden während der Freizeit. in: Knublauch, Björn / Leng, Jessica / Müller, Ingo / Siebert, Claudia (Hg.) (2020): Der Freizeitplaner. Freizeiten einfach gut planen, durchführen, nacharbeiten. Stuttgart:

    Weiter lesen

  • Ergebnisse der Panelstudie verfügbar

    Weiter lesen

  • Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit: Schon jetzt vormerken!

    Weiter lesen